Aktueller Kalender  
  Mitgliedschaft
  Jugendausschuss
  Tanzgarden
  Vorstand
  Links
  Kontakt/Impressum
  Sitemap
  Home
 
 
Karneval der Session 2014/2015

Motto der Karnevals - Session 2014/2015:

"Teräumereien: Herlich jeck un Draumhaff schön, Gross un Kleen sin in Kommere op de Been!"

Termine der Session 2014/15:

15.11.14   Proklamations- und Kostümsitzung

07.12.14   Gardetreffen

03.01.15   Mundartmesse

03.01.15   Hofburg Eröffnung

31.01.15   Kindersitzung

01.02.15   Frühschoppen

12.02.15   Kinderzooch anschl. Straßenkarnevalseröffnung

14.02.15   Extollitätenabend

16.02.15   Rosenmontagszooch anschl. Afterzoochparty

17.02.15   Ätzebäär anschl. Auskleidung  


Die KG schießt den Vogel ab beim Schützenfest in Kommern am 15. & 16.08.2015 !!!

Oder besser gesagt die Vögel. Den Anfang der grandiosen Serie machte am Samstagnachmittag Chiara Eichinger (Jugendprinzessin 2011), die sich souverän den Jungschützenvogel abschoss. Danach errang Guido Heske (Zeugwart ) mit dem 51. Schuss die Bürgerkönigswürde.

Seine Ehefrau Sabine (1.Kassiererin)wird ihn dabei natürlich mit Charme und Krönchen unterstützen. Am Sonntag machte Björn Schäfer (Literat) dann mit dem 67.Schuss die Sensation komplett:

Auch der diesjährige Schützenkönig kommt aus den Reihen der KG Greesberger! Zusammen mit seiner Ehefrau Sabrina darf er sich auf ein aufregendes Königsjahr freuen.

Das mit dem Repräsentieren haben die Beiden ja drauf, da sie beide schon Prinz in einem Dreigestirn waren. Wir gratulieren ganz herzlich und sind stolz auf „unsere Majestäten“.

Jetzt heißt es erst mal „Gut Schuss“ statt Alaaf.

Die Karnevalsgesellschaft nahm auch dieses Jahr mit einer großen Abordnung am Schützenzug in Kommern teil. Mit dabei war natürlich auch unser schmuckes Kinderprinzenpaar, das trotz des regnerischen Wetters gut gelaunt mitmarschierte.


Bericht von der Jahreshauptversammlung am 25. Juni 2015 mit Jubilarehrung

Kommern. „Wir machen auch in diesem Jahr eine große Sitzung, egal ob mit oder ohne Proklamation“ verkündete der Vorsitzende der Kommerner Karnevalsgesellschaft „Greesberger“, Beppo Wassong, am Donnerstag bei der Jahreshauptversammlung der Karnevalisten im Vereinslokal „Stollen“. Wassong deutete damit an, dass die KG bis dato noch keine Tollität für die kommende Session gefunden hat. Alle Mitglieder sollen sich deshalb an der Tollitätensuche beteiligen. Wassong war jedoch zuversichtlich, dass sich Würdenträger für die Session finden, die besonders kurz ist und die schon am 10. Februar endet. Das noch amtierende diesjährige Kinderprinzenpaar, Timo I. (Reipen) und Maike I. (Jansen) habe eine tolle Amtszeit „hingelegt“ und selbst in Köln für Furore gesorgt, blickte Wassong auf eine erfolgreiche Session zurück. > mehr

  


Super Wetter, rd. 1000  Narren und 34 Gruppen.

Das ist die Kurzfassung zum Rosenmontagszug 2015.

In diesem Jahr stimmte einfach alles. Es war ein absolut farbenfroher und stimmungsgeladener Zug, der sich seinen Weg durch Kommerns Straßen bahnte. Pünktlich um 14.11 Uhr startete das närrische Spektakel, eingeläutet durch einen kräftigen Böllerschuss. Zahlreiche Wagen und Fußgruppen machten  sich auf den ca.4-Kilometer langen Zugweg. Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite. Petrus muss halt ein Kommerner sein.

Zugleiter Rolf Meier hatte wieder einmal sein Bestes getan um den närrischen Lindwurm, schön geordnet und fast lückenlos, durch den historischen Orstkern, über 3 Stunden lang ziehen zu lassen. Unzählig Besucher drängelten sich am Zugweg, Kamelle  und Strüßcher flogen zentnerweise ins gut gelaunte Auditorium. Fazit: Herrlich Jeck un Draumhaff schön, Groß un Kleen woren im Rusemondachszooch in Kommere op de Been !!!!!!!!

Allen Akteuren möchten die Greesberger auf diesem Wege ein herzlichstes Dankeschön sagen. Denn ohne die Beteiligung von Vereinen, von Privatinitiativen, von befreundeten Gesellschaften, Musikapellen, Ex-Tollitäten, Ehrensenatoren und nicht zuletzt durch unser Kinderprinzenpaar, wäre eine solche Veranstaltung wie der Rosenmontagszug in Kommern gar nicht möglich.

Auf ein Wiedersehen am 08.Februar 2016.

Karnevalsgesellschaft Greesberger Kommern 1947 e.  


Kommern: Ein super Karnevals- Wochenende hatten die Greesberger aus Kommern zu verbuchen.

Bereits am Samstag startete der Fastelovends Marathon mit der Sitzung für oss Pänz. Die Bürgerhalle ist voll hieß es schon geraume Zeit vor dem Beginn der Sitzung. Das Kinderprinzenpaar Timo I.(Reipen) und Prinzessin Maike I. (Jannsen) zogen unter dem Jubel ihrer närrischen Untertanen in die Halle. Nachdem beide die Kleinen und Großen Narren begrüßt und in ihrer Loge Platz genommen hatten, ging es im Programm Schlag auf Schlag weiter. Der Clown Francesco,die Junggardisten aus Düren Birkesdorf, eine Abordnung der Hoverner Jungkarnevalisten sowie die Kinder des AWO Kindergartens und die Schüler der Katholischen Grundschule Kommern bestritten das über dreistündige Programm. Auch Mechernichs Jugendprinzessin Sahra I.(Falk) gab sich die Ehre ihres Besuches. Erstmals fand im Foyer der Bürgerhalle ein Karnevalskostüm-Flohmarkt statt, der von vielen Müttern aufgesucht  wurde. Das war mal wieder eine tolle Kindersitzung  und ein herzliches Dankeschön an Nicole Reipen für die Gestaltung des Programms hieß es am Ende.

Am Sonntag ging es ab 10.30 Uhr weiter im Programm. > mehr


Kommern. Gläubige aus dem gesamten Seelsorgebereich und Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Greesberger Kommern , sowie Mitglieder befreundeter Vereine feierten am Samstag gemeinsam eine Mundartmesse.

Prof. Dr .Dr. Hans Fuhs zelebrierte in der Bürgerhalle die Messe für die über 200 Anwesenden. Für die musikalische Untermalung der Messe  sorgten dabei die Steinbach-Hardt-Bläser.

Wie schon im vergangenen Jahr startete mit dieser Messe die Karnevalsgesellschaft in die Session. Alles was in der Eifel zweimal stattfindet, ist Tradition und deshalb wird die „Mess op Platt „auch im Jahr 2016 wieder stattfinden.


Eigentlich sollte nach der Messe das Tambourcourps Einigkeit aus Kommern das amtierende Kinderprinzenpaar Timo I.(Reipen) und Maike I.(Jansen) von der Bürgerhalle aus zu ihrer Hofburgeröffnung begleiten.

Das Wetter machte leider einen Strich durch die Rechnung. Nachdem alle  nur mit ihren Fahrzeugen, trocken, die Hofburg erreichen konnten, fand dann doch die Hofburgeröffnung“ Im Stollen“, in gewohnter Weise statt.

Das Prinzenpaar aus Vussem sowie das Dreigestirn aus Weyer gaben sich ebenso wie die KG Schwerfe bliev Schwerfe die Ehre um mit dem Kinderprinzenpaar zu feiern.  


Kommern, Herrlich jeck un Draumhaff  schön ! Unter diesem Motto feierte  am Samstag

(15.11.2014) die KG Greesberger Kommern 1947 e.V. ihre große Kostüm und Proklamationssitzung.

Nachdem der Sprecher der Ex-Tollitäten, Norbert Feldmann, das Prinzenpaar des letzten Jahres, Prinz Diethard II. (Eichinger-Hess) und Prinzessin Marion I.,  in den wohlverdienten Prinzenruhestand geschickt hatte ,konnten die Nachfolger das Regiment übernehmen. Das Kinderprinzenpaar Prinz Timo I. (Reipen) und Prinzessin Maike I. ((Jannsen) hatten das Publikum sofort in der Hand.

Kurzweilig und fast gar nicht aufgeregt begrüßten die Beiden ihre närrischen Untertanen, was Sitzungspräsident Willi Gemünd zu der Bemerkung veranlasste "Fass jenau wie die ahle Hase". Mit ihrem Charme überzeugten sie auch Marita Köllner , besser bekannt als „Et fussig Julche“,die nicht nur mit den Beiden zusammen die Bühne rockte, sondern Timo und Maike spontan zu ihrer Sendung im WDR am Rosenmontag einlud.

Da wurden für das Kinderprinzenpaar schon jetzt Träume war.    

Ein tolles Programm, mit vielen Höhepunkten, ließ das  Publikum in der ausverkauften Bürgerhalle kochen. Bis in den frühen Morgen wurde Traumhaft Fastelovend gefeiert.

Da lag das Kinderprinzenpaar schon lange selig schlummernd und sicherlich von ihrer Proklamation träumend in den Betten.

 
  
 
 

 

Seitenanfang